0
Ihr Bioladen in Paderborn und Warburg und Bio-Lieferdienst.Öffnungszeiten Bioläden: Paderborn: Mo – Fr 8.00 – 20.00 Uhr I Sa 8.00 – 18.00 Uhr || Warburg: Mo – Do 8.30 – 18.30 Uhr I Fr 8.30 – 19.00 Uhr I Sa 8.00 – 14.00 Uhr

A.Vogel
Santasapina Bonbons Box
KräuterbonbonHustenbonbons für Hals und Rachen

1,79
30 g
- 0.00€
ArtNr: D641259
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
5,97100 g

Kurzbeschreibung
Santasapina-Bonbons
Zutaten
Rohrohrzucker, Glukosesirup, Honig, Birnenkonzentrat, Fichtenspitzen-Extrakt, Malzextrakt (GERSTE), Fichtennadelöl, Menthol, Pfefferminzöl

Allgemeines
Santasapina-Husten-Bonbons sind wohltuend für Hals und Rachen. Mit frischem Fichtenspitzen-Extrakt und einem weichen, süssen Kern aus Honig. Menthol und Pfefferminzöl sorgen für frischen Atem.
Besonderheiten
Bonbon mit flüssigem Kern.
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 1630 kJ / 384 kcal
Fett 0,5 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,5 g
Kohlenhydrate 96 g
davon Zucker 73 g
Eiweiß 0,5 g
Salz 0,05 g
Allergiehinweise
Spuren möglich: Gluten, Gerste
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg
nicht enthalten: Weichtier
enthalten: Fruktose
Rechtliche Informationen
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Lebensmittel
Süßung Glukosesirup, Honig, Rohrohrzucker
Qualität
Bio-Erzeugnis nein
Welcher Standard wird erfüllt konventionell
Gesetzliche Angaben
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis Aroma / Aromen
Rechtliche Bezeichnung des Produkts Kräuterbonbon
Inverkehrbringer A.Vogel AG; Grünaustrasse 4, 9325 Roggwil, Schweiz
Name Inverkehrbringer A.Vogel AG
Straße Inverkehrbringer Grünaustrasse 4
PLZ Inverkehrbringer 9325
Ort Inverkehrbringer Roggwil
Land Inverkehrbringer Schweiz
Weitere Eigenschaften
vegan nein
vegetarisch ja
Rohstoffe nicht jodiert ja
ungesüßt ja
Lebensmittel gentechnikfrei ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsart Spender
Verpackungsmaterial Pappe
Preise und Konditionen
Pfand nein
Weitere Informationen
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Bei Raumtemperatur lagern.
Hinweise zur Handhabung oder Verwendung
Wohltuend für Hals und Rachen. In der praktischen Spenderbox, gewickelt.
Zutatenlegende Freitext
konventionell
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Diverse Länder
Zollrechtliche Herkunft
Schweiz (CH)
Wechselnde Ursprungsländer
ja
Verarbeitungsland
Schweiz
Verpackungsland
Schweiz
GTIN Stück
7610313424559
Qualität
konventionell
mehr über A.Vogel
A.Vogel AG
Grünaustraße 4
CH-9325 Roggwil
Tel: +41 71 454 61 83
Mail: a.ryser@avogel.ch


Alfred Vogel (1902 - 1996) war ein bekannter Schweizer Naturheilkunde-Pionier.
Zeitlebens setzte setzte er sich für die Verwendung der Natur- und Pflanzenheilkunde ein.
Gute Ernährung sah er als wichtigste Grundlage für ein langes gesundes Leben.
Die zehn Ernährungsgrundsätze von A.Vogel sind:
1. Besser essen
Essen soll Freude machen und der Gesundheit dienen. Dies tut es umso mehr, wenn die Qualität stimmt und die Nahrungsmittel aus biologischer Landwirtschaft stammen und so naturbelassen wie möglich sind.
2. Gesünder essen
Ernähren Sie sich vollwertig, ballaststoff-, vitamin- und mineralstoffreich. Achten Sie auf die Auswahl guter Oele.
3. Langsamer essen
Lassen Sie sich beim Essen Zeit. Ein paar Minuten Entspannung vor dem Essen, langsames Kauen und gutes Einspeicheln wirken sich positiv auf den ganzen Organismus aus.
4. Frischer essen
Verwenden Sie möglichst frische Lebensmittel und bereiten Sie diese schonend zu. Fertig- und Halbfertigprodukte gehören nicht in eine gesunde Küche und enthalten meist unerwünschte Zusatzstoffe.
5. Basischer essen
Essen Sie viel Rohkost und legen Sie Saft-, Obst-, Sauerkraut oder Reistage ein - für Alfred Vogel war dies ein unverzichtbares Mittel zur Darmpflege und zum Wohlfühlen.
6. Mehr trinken
Reduzieren Sie Genussmittel wie Kaffee und Alkohol und Sie stattdessen mehr Wasser, Molkengetränke oder Tees. Süssgetränke sind keine Alternative.
7. Besser würzen
Gewöhnen Sie sich an, viel mit Kräutern, Sprossen, Meerrettich, Knoblauch und Zitronensaft zu würzen. Geschmacksnerven und Gesundheit danken es.
8. Gezielter essen
Essen Sie nur, wenn Sie wirklich Hunger haben.
9. Weniger essen
Angesichts der heutigen geringen körperlichen Anstrengungen isst man bei all den verlockenden Zwischenverpflegungen und der ständigen Verfügbarkeit leicht zu viel.
10. Gemeinsam essen
Essen Sie in Gesellschaft. Wer mit anderen gemeinsam isst, hat mehr davon. Essen als tägliche Zeremonie oder als Ritual, bei dem die Familie zusammenkommt, macht mehr Freude und fördert den sozialen Aspekt.